Python

Python-Kurs: 1.1 Erste Schritte mit Python

Python ist eine weit verbreitete Hochsprache für die allgemeine Programmierung, die von Guido van Rossum entwickelt und 1991 erstmals veröffentlicht wurde. Python verfügt über ein dynamisches Typsystem und eine automatische Speicherverwaltung und unterstützt mehrere Programmierparadigmen, darunter objektorientierte, imperative, funktionale Programmierung und prozedurale Stile. Es verfügt über eine große und umfangreiche Standardbibliothek.

Zwei Hauptversionen von Python sind derzeit im Einsatz:

  • Python 3.x ist die aktuelle Version und befindet sich in aktiver Entwicklung.
  • Python 2.x ist die Vorgängerversion und wird bis 2020 nur noch Sicherheitsupdates erhalten. Es werden keine neuen Funktionen implementiert. Beachte, dass viele Projekte noch Python 2 verwenden, obwohl die Migration auf Python 3 immer einfacher wird.

Sie können beide Versionen von Python hier herunterladen und installieren. Darüber hinaus bieten einige Drittanbieter neu gepackte Versionen von Python an, die häufig verwendete Bibliotheken und andere Funktionen hinzufügen, um die Einrichtung für häufige Anwendungen zu erleichtern, wie z. B. Mathematik, Datenanalyse oder wissenschaftliche Anwendungen.


Überprüfen, ob Python installiert ist

Um zu bestätigen, dass Python korrekt installiert wurde, können Sie das überprüfen, indem Sie den folgenden Befehl im Terminal eingeben. (Wenn Sie ein Windows-Betriebssystem verwenden, müssen Sie den Pfad von Python zur Umgebungsvariablen hinzufügen, bevor Sie ihn in der Eingabeaufforderung verwenden können):

				
					$ python --version
				
			

Ihr erstes Programm in Python in der IDLE

IDLE ist ein einfacher Editor für Python, der mit Python mitgeliefert wird.

  • Öffnen Sie die IDLE auf dem System ihrer Wahl.
    • In älteren Versionen von Windows finden Sie es unter „Alle Programme“ im Windows-Menü
    • Auf Unix-basierten Systemen (einschließlich Mac) können Sie es über die Shell öffnen, indem Sie $ idle python_file.py eingeben.

Es wird eine Shell mit Optionen am oberen Rand geöffnet.
In der Shell gibt es eine Eingabeaufforderung mit drei rechten spitzen Klammern:

				
					>>>
				
			

Schreiben Sie nun den folgenden Code in die Eingabeaufforderung und bestätige n ihre Eingabe mit <Enter>:

				
					>>> print("Hello, World")
Hello, World
				
			

Ihre erste „Hello World Python-Datei“

Erzeugen Sie eine neue Datei hello.py, die folgende Zeile enthält:

				
					print('Hello, World')
				
			

Navigieren Sie in ihrem Terminal in das Verzeichnis, in dem ihre Datei hello.py enthalten ist. Wenn Sie python hello.py eingeben und mit <Enter> bestätigen, sollten Sie Folgendes sehen:

				
					$ python hello.py
Hello, World
				
			

Anmerkung: Sie können hello.py auch durch den Pfad zu ihrer Datei ersetzen. Wenn zum Beispiel die Datei in ihrem Home-Verzeichnis liegt und ihr Benutzername unter Linux „user“ ist, können Sie auch python /home/user/hello.py eingeben.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Python-Shell wieder zu schließen:

				
					>>> exit()
				
			
				
					>>> quit()
				
			

Oder ganz einfach mit der Tastenkombination <Strg> +<d> .

Wenn Sie einen Befehl, den Sie gerade eingegeben haben, abbrechen und zu einer sauberen Eingabeaufforderung zurückkehren möchten, verwenden Sie innerhalb der Interpreter-Shell die Tastenkombination <Strg> + <c>.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.